Angela und Andreas auf Achse - AundAaA.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Ende der Welt

AundAaA.ch
Veröffentlicht von Andreas in Reiseinfos · 20 Juli 2020
Vom Eienwäldli laufen wir zur Talstation der Fürenalpbahn, nicht so privat wie am Vortag, deshalb gilt die Maskentragpflicht, ÖV halt.

Spazieren bis zur Talstation, die Bergstation ist bereits im Blick. Über die Felskrette wollen wir hoch.

AG, LU, ZH`s sind der Hauptanteil auf dem Parkplatz der Bahn..

Bergstatio, hier verteilt sich die Menschenmasse wieder. Toller Ausblick nach allen Seiten...Ja, heute sehen wir den Titlis und seine Geschwisterberge..

Blick auf den Camping und Engelberg

Die Strecke ist mit Informationstafeln versehen... dieses Geplätscher hat einen Namen als Wasserfall, schön ist es!

Alpenfeeling, hier wird noch gesömmert...

tolle Trockenwiesen ein Paradies für Insekten

Panormablick auf den Titlis, mit Säumerpfad

Über dem Camping Eiwäldli

Titlisblick

Oberer Zieblen, Zwischziel, jetzt geht es runter... steil!

zum Ende der Welt

gutes Schuhwerk ist Pflicht

Apollofalter hat es viele, keiner wollte sich vor die Kamera stellen!

Blick zum Rotgrätli

Am Ende der Welt, Restaurant mit feinen Wähen, bekanntes Ausflugsziel der Zentralschweizer. Zurück zum Camping...

Blick auf den ganzen Panormaweg, tolle Sache! Andreas muss es Wissen und sattelt das Bike und fährt die andere Talseite hoch!

Unter Trübsee, Blick Richtung Gerschnialp

hier geht es hoch zum Trübsee, mit Trottinet fahren die Leute hier runter (bin soeben an einem Unfall vorbei gefahren..

die letzten Meter, schwierig zum fahren, die Räder drehen durch und der Meier liegt unter dem Bike... weiter gehts...

geschafft 1800 m.ü.M, im Skigebiet der Zentralschweizer!

Trübsee

runter gehts, auf der Strasse

ok! und im Wald mit Bike- schleik, steil zum Camping, Fehlplanung Meier!
Bis bald im Blog, tschüss und einen guten Montag, AundA




Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt